Pressemitteilung

 

Berlin, 31 März 2020

#isavelocal #saveyourlocalbusiness

Eine deutsche gemeinnützige Initiative zur Rettung von Restaurants, Cafes, Bars und anderen lokalen Geschäften.

Der Corona Virus hat längst Europa und Deutschland erreicht. Das spüren nicht nur die Bundesbevölkerung durch die eingeführten Teilisolation und Lockdowns, sondern auch immer mehr die Wirtschaft. Viel härter und unerwarteter trifft es die kleinen lokalen Geschäfte. Restaurants, Cafes und Bäcker haben nur Takeaway oder Lieferservice, Bars, Clubs und kleinere Shops müssen sogar ganz schliessen. COVID-19 hat die Stadt fest im Griff. Umsätze brechen weg, laufende Kosten bleiben jedoch bestehen. Dies bedroht zunehmend in rasender Geschwindigkeit viele Existenzen und noch mehr Arbeitsplaetze.

 

ISavelocal.de ist eine Plattform, die Restaurants, Bars und lokale Geschäften unkompliziert und schnell helfen soll. Die Idee dafür wurde am vergangenen Wochenende von drei Freunden entwickelt – Patrick, Pawel und Rene. Patrick war zuvor Mitgründer der lokalen Deals-Plattform Dealguru und Food Runner (jetzt Foodpanda) und Pawel war Regionaler Managing Director von Foodpanda. Um den Besitzern und dessen Mitarbeitern schnell zu helfen, haben sie gemeinsam mit Rene ISaveLocal.de Platform kreiert. Mit dieser Initiative können sie lokale Restaurants, Bars, Cafés und andere Geschäfte, die von der COVID-19-Krise betroffen sind, finanziell unterstützen, indem sie Angebote/Gutscheine  listen und für Kunden zugänglich machen. Das bringt schnell Geld in die leeren Kassen und erhöht zumindest die Chance die Krise halbwegs zu überstehen.

Besonderheiten:

  • ISaveLocal.de ist deutschlandweit und umfasst alle Kategorien an lokalen Geschäften 
  • ISaveLocal.de ist Teil eines internationalen Projekts, das in Europa und Südostasien Fuss fassen soll (in Singapur sind wir schon mit isave.sg live)
  • ISaveLocal.de beinhaltet ein Diskussionsforum, wo sich die Teilnehmer austauschen können, gegenseitig Tipps geben als auch Gesuche, Angebote und Jobs posten können

ISavelocal.de ist völlig kostenlos und erhebt keine Gebühren für Händler oder Benutzer. Die Mittel gehen direkt an die jeweiligen Partner, damit diese ihre Mitarbeiter bezahlen und die laufenden Kosten decken können. 

 

Das Team ist bestrebt, schnellstmöglich so viele Partner wie möglich an Bord zu bringen. Jeder, der ein Restaurant, ein Café, eine Bar oder ein anderes lokales Geschäft betreibt, kann sich auf der Website ISavelocal.de kostenlos registrieren. Ein kurzer Fragebogen genügt und Ihr Angebot wird online geschaltet. Helfen Sie mit den Bekanntheitsgrad der Plattform zu steigern, um somit Existenzen und Arbeitsplätze zu retten. Teilen sie unsere Webseite mit #isavelocal auf Ihrer Webseite oder sozialen Kanälen, damit wir die Massen mobilisieren und somit helfen.

KONTAKT:

Pawel Netreba
Linked
pawel@isavelocal.de

 

 

×

Stay up to date with our newsletter